18.08.17

Sieben Rheinbrücken Challenge Köln I "MASTERS OF THE SEVEN BRIDGES"

Wer in Köln übers Wasser laufen will startet normalerweise alljährlich beim Gerolsteiner Brückenlauf. Vom Olympiamuseum im Rheinhafen geht es bei diesem Großevent in Richtung Süden über insgesamt vier der sieben großen Rheinbrücken. Dies ließ natürlich noch einiges an Spielraum "nach oben" offen und es war nicht weiter verwunderlich, dass sich Läufer aufmachten den "ultimativen" Kölner Brückenlauf zu kreieren! Die Aufgabe: Alle großen Rheinbrücken überqueren, alle Uferabschnitte laufend erleben ! Die Sieben Rheinbrücken Challenge Köln war geboren! Am letzten Wochenende war es auch für Carlos & mich soweit: "HartTrailer meets UrbanRunners" war unser Motto und neben einem tollen Lauferlebnis über insgesamt 28,5km gibt es heute für alle eine schöne Photo-Lauf-Story:-)

"Südkap" Rheinauhafen Köln


16.08.17

Löwenburglauf 2017 I Der "Twin-Peak Run" im Siebengebirge

Das Siebengebirge bietet nicht nur eine große Auswahl an Trainingsstrecken, sondern auch eine hohe Dichte an anspruchsvollen Laufveranstaltungen mit unterschiedlichen Distanzen. Zwischen dem Rheinsteigextremlauf (RHEX) in der ersten Jahreshälfte und dem Drachenlauf im Herbst bzw. Siebengebirgsmarathon im Dezember, lockt der Löwenburglauf, als Traditionslauf, mit einem interessanten und anspruchsvollen Profil. Diejenigen, welche sich  davon nicht abschrecken lassen, erwartet ein schöner Landschaftslauf durch das kleinste Mittelgebirge Deutschlands. Für alle Teilnehmer des 7G-Cup ist es nach dem Malberglauf die zweite Herausforderung.

"Dreiseenblick" am Lorbergrundweg

12.08.17

WomensRun Köln 2017 I Auch im Regen - die brombeerfarbene Welle läuft weiter!


Wenn die "Laufperle" am Rheinufer die Oberschenkel dehnt und mit Neugier auf das "Motivationswunder" blickt. Wenn die "Streckenkönigin" gemeinsam mit den restlichen "Powerfrauen" & "Heldinnen" bereits, vor dem rennen,  als "Siegerin" am Start steht. Männer als Kofferträger und Gepäckaufbewahrung freundlich geduldet werden. Alle  brombeerfarbenen Laufhirts gehüllt sind. Wenn das "Naturtalent" & die "Powerfrau" über den pinkfarbenen Teppich bis zur Startlinie schreitet und nicht nur "Energiebündel" zu Samba-Rhythmen die Hüften beim Aufwärmprogramm schwingen lassen;-) Wenn sich alljährlich Running Queens versammeln - dann ist Woman's Run in Köln & anderswo!





Kichererbsen-Gemüse auf gemischten Wildkräuter-Salat mit weißem Tahin-Dressing

Die besten Anregungen für neue Rezepte finde ich in jungen Restaurants, die sich der gesunden Küche verschrieben haben. Kurz vor dem Genuss wurde schon so mancher Salat fotografiert und auf seine "Bestandteile" hin untersucht;-) Manchmal muss ich noch einige Erkundigungen bzgl. der Marinade oder Zutaten einholen aber am Ende erhalte ich immer genug Informationen um das ganze Gericht so, oder in veränderter Form zu Hause nachzukochen! Genau so ging es mir bei unserem Wochenende in Rotterdam. In der Fenix-Food Factory (Rijnhavenkade) entschied ich mich für einen Kichererbsensalat mit Auberginenauflauf. Der Salat war super und nach einer kurzen Nachfrage wurde mir auch das Geheimnis der Marinade veraten - helle Tahin! Genau das richtige um die Rubrik Rezepte wiederzubeleben!



09.08.17

RUN THE CITY - Rotterdam Sightrunningtours

Eine besondere Form Städte zu erleben bietet das sogenannte "Sightrunning"! In den letzten Jahren hat sich diese Form der "Stadtführung im Laufschritt" in vielen großen Städten etabliert und bietet neben verschiedenen Touren auch individuelle Begleitung, durch lokale Läufer, auf interessanten Strecken der fremden Städten an. Bei einem Wochenende in Rotterdam ergab sich mir die Gelegenheit dies einmal selbst auszuprobieren. Die Erlebnisse meiner ersten Stadtführung in 06:15er Pace findet ihr im aktuellen Post;-)


03.08.17

Überlebenstipps für Laufanfänger I Vorwärts ist eine "Pace"!

Schon seit langem drücke ich mich um diesen speziellen Post herum. Meine Befürchtung war, dass es für erfahrene Läufer nicht so einfach ist, Laufanfänger anzusprechen und zeitgleich verständlich und hilfreich zu beraten. Sehr schnell könnten die LeserInnen denken: "Du hast gut reden" & "kannst Du dich überhaupt noch erinnern, wie schwierig deine ersten Laufkilometer waren?" Dankbar habe ich  die Berichte von Christine und Martina gepostet, weil sie all das beschreiben konnten, was einem Laufanfänger motiviert aber auch immer wieder frustriert! Im aktuellen Post befindet sich bereits im Titel die erste Hürde in der Kommunikation zwischen Laufanfänger und "alten Hasen""Pace" bedeutet für Läufer die Zeit, in welcher man eine bestimmte Distanz (typischerweise 1 km) zurücklegt! Das "Vorwärts" für einen Laufanfänger eine "Pace" sein kann ist in folgendem Zitat schön beschrieben: "EGAL WIE LANGSAM DU AUCH LÄUFST - DU SCHLÄGST ALLE DIE ZU  HAUSE BLEIBEN"! Heute poste ich allen Bedenken zum Trotz meine persönliche Zusammenfassung der wichtigsten Punkte, die zu einen erfolgreichen Laufstart beitragen können!




29.07.17

Kölner Altstadtlauf I Paris-Roubaix im Veedel;-)

Der großen Stadt am Rhein traut man ja einige Verrücktheiten zu! Das die Läuferszene ebenfalls für ungewöhnliche Streckenverläufe offen ist, weiß jeder, der schon einmal beim Kölner ZooLauf teilgenommen hat. Eine weitere Herausforderung wartet alljährlich Ende Juli auf die Läufer, wenn es teils durch die engen Gassen der Altstadt, Zick Zack & über unebenes hartes Plaster geht! "LAUFE OP KÖLSCHE ART!" "Urkölsche Strecke und janz viel kölsches Jeföhl!"


18.07.17

(L)auf den Malberg I Malberglauf 2017

Am 04. August findet mit dem Malberglauf das erste Rennen des diesjährigen 7G-Cup statt. Obwohl der Malberg nicht direkt im Naturpark Siebengebirge liegt, bietet er doch  alles was ein Lauf beim 7G-Cup (Siebengebirgs-Cup) benötigt - Steigungen! Wenn der ein oder andere Lauf einer SINFONIE entspricht, dann ist der Malberglauf purer HARDROCK! Trotz alledem konnten im letzten Jahr die Veranstalter insgesamt 350 Läufer(innen) und Walker(innen) im Wiedtal begrüßen! Beim Malberglauf sind auf 6 km insgesamt 370 Höhenmeter bergauf und 140 Höhenmeter bergab zu bewältigen!Kurz & knapp: Harte Steigungen auf drei Rampen "verteilt" auf einer schöner Strecke!