29.03.17

Was hat denn der "Mann mit dem Hammer" mit den Mitochondrien zu tun?!

Natürlicherweise beschäftigen sich Läufer mit Trainingsplänen! Erst recht, wenn man auf einen Marathon "zusteuert". Fragen der Ernährung haben ebenfalls eine besondere Bedeutung. Daneben gibt es die Angst an seine Grenzen zu gelangen und das Ziel nicht erreichen zu können. Viele Dinge hängen enger zusammen als man denkt und ein wenig Wissen über die biochemischen Hintergründe der Energiebereitstellung in unserem Körper erleichtern das Verständnis für gewisse Trainingskonzepte. Diese Post richtet sich ausdrücklich an alle ambitionierten Ausdauersportler mit Biochemie-Phobie. Ich habe versucht, die wichtigsten Punkte in verständlichen Worten zusammenzufassen und mit vielen Bildern zu erläutern. Der Post verbindet die Themen Training / Wettkampf / Ennergiebereitstellung / Ernährung.

Bildquelle: Internet

26.03.17

RUNNING CAMPS by Carsten Eich

Wer hat nicht schon einmal, von einem Trainingslager, in der Sonne und mit professioneller Betreuung geträumt!? Meine Frau Christine wollte sich gerne ausführlich in Sachen Lauftraining beraten lassen und hatte bei Interair Sportreisen ein interessantes Angebot für ein Laufcamp bei dem früheren Laufprofi Carsten Eich auf Mallorca entdeckt. Da ich mich in der Endphase für meinen nächsten Lauf befand, bin ich gerne mitgekommen um bei angenehmen Frühlingswetter eine intensive Trainingswoche mit Betreuung zu erleben. Es wurde nicht zu viel versprochen und für uns war es eine wunderschöne Laufwoche mit dem Feeling eines Trainingslager!

 

Halbmarathon Lissabon 2017 I Meia Maratona de Lisboa

Während bei uns noch regelrechtes Schmuddelwetter vorherrscht, findet man im Mittelmeerraum bereits perfekte Trainings,- bzw. Wettkampfbedingungen! Kein Wunder, dass die komplette Trainingsgruppe Siegtal am Wochenende in Richtung Portugal oder Spanien unterwegs war;-) Während es mich und meine Frau zum Laufcamp mit Carsten Eich nach Mallorca zog, war der restliche Teil der Truppe in Sachen "Jagd auf neue Bestzeiten" beim Halbmarathon in Lissabon aktiv. Herausgekommen ist ein schöner Bericht über ein Lauf-Wochenende in Portugal's Hauptstadt!

 

22.03.17

Mein schönstes Lauferlebnis - Tokio-Marathon I by Runner´s World

Die deutsche Runner´s World hat seit letztem Jahr eine Rubrik "Mein schönstes Erlebnis" und fragt die Leser, ob man auch ein tolles Lauferlebnis, welches man mit anderen teilen möchte, hat. Natürlich hatte ich - jede Menge! Es war viel schwieriger zu entscheiden, welches nun eigentlich mein schönstes Lauferlebnis war. Normalerweise hätte ich meine Teilnahme am Boston-Marathon beschrieben, da mir die Tradition und die Begeisterung der Menschen dort, sehr imponiert haben. Leider hatte ich 2013 teilgenommen und die Bomben an der Ziellinie machten aus diesem tollen Tag, mein traurigstes Lauferlebnis!
Letztendlich habe ich mich für Tokio entschieden, weil ich hier, nicht nur einen tollen Marathon mit begeisterten Publikum erlebt habe, sondern auch die World Marathon Majors komplett gemacht habe! Mein Bericht wurde als interessanter Beitrag in der neuesten Ausgabe der Runner´s World veröfftlicht!




18.03.17

43. Ruppichterother Osterlauf I Familienlaufevent im Bergischen Land

In Ruppichteroth (Rhein-Sieg-Kreis) findet am 15.April 2017 (Ostersamstag) der traditionelle Osterlauf statt. Ein Laufevent mit vielen Wettbewerben, dass (Lauf-)Bambinis genauso gerecht wird, wie den Halbmarathonis! Ruppichteroth liegt im südlichsten Teil des Bergischen Landes und die Läufer der 10 Kilometer & Halbmarathondistanz werden die Höhenmeter auf der Strecke bemerken. Die vielen Jugendläufe finden dagegen auf der flachen Tartanbahn der Sportanlage statt.


13.03.17

Bienwald-Marathon 2017 I Über eine "topfgerade" Strecke im Südwesten!

Der Bienwaldmarathon ist in unserer Region nicht so bekannt, denn immerhin liegt der Bienwald (Start in Kandel) 270km südwestlich von Bonn. Dabei gehört er aufgrund seiner sehr ebenen Streckenführung zu den fünf schnellsten Marathonläufen in Deutschland. Dies liegt auch an der langen Historie von mittlerweile 42 Jahren. 1984 wurden im Rahmen der deutschen Meisterschaften die bisherigen Bestzeiten auf der 42,195 km langen Strecke aufgestellt. Darüberhinaus ist er einer der frühen Marathons in Deutschland und auf meiner Suche nach Trainingsmöglichkeiten für den Two Ocean (56km) bin ich dort fündig geworden. "Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben"! So hätte der Post auch heißen können! Es war definitiv ein erlebnisreiches Wochenende;-)


09.03.17

Old Mutual Marathon 2017 I Road to Cape Town

In diesem Jahr steht die Verwirklichung des nächsten großen Läufertraums an. In der Kap-Region Südafrikas hat sich seit vielen Jahren ein Langlauf etabliert, der nach seiner eigenen Werbung "Der schönste Marathon der Welt" ist! Dabei ist der Begriff Marathon deutlich untertrieben, da die Strecke 56km misst und somit zu den Ultramarathon-Strecken zählt.  Über die Strecke habe ich bereits in einem früheren Post berichtet (Link: siehe unten) Meinen Plan für den ersten Ultramarathon habe ich bei dieser Gelegenheit ebenfalls präsentiert. In diesem Post ziehe ich eine Zwischenbilanz nach 10 Wochen Training und 669 Trainingskilometer. Ich diskutiere die Veränderungen, welche ich in meinem ursprünglichen Plan vorgenommen habe und lasse die Erlebnisse der Wochen noch einmal "revue passieren"!


01.03.17

#darumlaufenwir by Runner's World

Bei der Aktion #darumlaufenwir der deutschen Runner's World (RW) wollten wir natürlich nicht zurückstehen und haben in unserem Photoarchiv gewühlt um das richtige Bild, mit der richtigen Botschaft zu finden! Am Ende war es eines der jüngsten Aufnahmen, aus dem NZL-Urlaub 2016, dass wir bei der RW "ins Rennen schickten"! Aus den vielen Einsendungen hat es das Bild unseres traumhaften Laufes in New Plymouth tatsächlich in die Märzausgabe der Runner's World geschaft - Yeah!