30.08.17

Läufersprüche I LIFE IS BETTER IN RUNNING SHOES

Diese Rubrik hatte ich in der letzten Zeit etwas vernachlässigt. Dabei gibt es so viele gute Sprüche, welche die Gefühle und Einstellung von LäuferInnen perfekt zum  Ausdruck bringen. Viele SportlerInnen nutzen sie als Motivationshilfe, andrere sehen darin eine Aussage zur eigenen Lebenseinstellung. In dem Film Free to Run sagte eine Läuferin, die früh in der amerikanischen Laufbewegung aktiv wurde: " Manch einer drückte sich damals mit Musik aus - wir drückten uns im Laufen aus ;-)" Ich habe diesmal explizit darauf verzichtet, die Laufsprüche vom Englischen zu übersetzen. Gemeinsam mit den Bildern ist, meiner Meinung nach, eine schöne Auswahl entstanden!





27.08.17

19. Kölner Halbmarathon I Die Generalprobe

Wenn der Zieleinlauf für einige TeilnehmerInnen eines Halbmarathons erst nach 28km in Reichweite ist, handelt es sich nicht um einen Fehler bei der Streckenvermessung;-) Vielmehr befindet man sich in der verrückten Stadt (mit K) am Rhein und prinzipiell hat alles seine Ordnung! Die Deutsche Sporthochschule In Köln hat erkannt, dass für den großen Marathon Anfang Oktober, viele LäuferInnen auf der Suche nach einer 28-30km langen Trainingsstrecke sind. Diese Generalprobe kann man in Köln mit bester Versorgung, auf 4 x 7km Runden "genießen";-) Alle anderen LäuferInnen können je nach Rundenzahl 7 /14 oder 21,1 km in die Wertung bringen! Der Klassiker über die Halbmarathondistanz blieb trotz alledem der Namengeber der Veranstalter:-) 




24.08.17

Schienbeinkantensyndrom I Schmerz lass nach I

Jetzt hatte man sich gerade erst aufgerafft und die ständigen "Vorhaben" endlich in die Tat umgesetzt. Laufen ist doch gar nicht schwer! Ein wenig Grundkondition ist sogar noch vorhanden und nach den ersten 3-4 mühsamen Läufen ging es doch schon viel besser! Die anderen laufen zwar 10km am Stück oder länger und das eigene Tempo lässt auch noch zu wünschen übrig - aber das kann man doch schnell aufholen! In den ersten Wochen, das sagt doch jeder, ist der Leistungszuwachs sehr hoch. Eigentlich macht es sogar Spaß! Warum muss gerade jetzt das blöde Schienbein so schmerzen! In Ruhe ist alles in Ordnung aber kaum trabt man an geht es wieder los;-( Krampfartige Schmerzen an der Innenseite des Schienbeins! Mit allem hätte man gerechnet. Schmerzen am Knie, der Achillessehne oder vielleicht am Sprunggelenk! Aber Schmerzen am Schienbein - wo sollen die den herkommen!?





18.08.17

Sieben Rheinbrücken Challenge Köln I "MASTERS OF THE SEVEN BRIDGES"

Wer in Köln übers Wasser laufen will startet normalerweise alljährlich beim Gerolsteiner Brückenlauf. Vom Olympiamuseum im Rheinhafen geht es bei diesem Großevent in Richtung Norden über insgesamt vier der sieben großen Rheinbrücken. Dies ließ natürlich noch einiges an Spielraum "nach oben" offen und es war nicht weiter verwunderlich, dass sich Läufer aufmachten den "ultimativen" Kölner Brückenlauf zu kreieren! Die Aufgabe: Alle großen Rheinbrücken überqueren, alle Uferabschnitte laufend erleben ! Die Sieben Rheinbrücken Challenge Köln war geboren! Am letzten Wochenende war es auch für Carlos & mich soweit: "HartTrailer meets UrbanRunners" war unser Motto und neben einem tollen Lauferlebnis über insgesamt 28,5km gibt es heute für alle eine schöne Photo-Lauf-Story:-)


"Südkap" Rheinauhafen Köln




16.08.17

Löwenburglauf 2017 I Der "Twin-Peak Run" im Siebengebirge

Das Siebengebirge bietet nicht nur eine große Auswahl an Trainingsstrecken, sondern auch eine hohe Dichte an anspruchsvollen Laufveranstaltungen mit unterschiedlichen Distanzen. Zwischen dem Rheinsteigextremlauf (RHEX) in der ersten Jahreshälfte und dem Drachenlauf im Herbst bzw. Siebengebirgsmarathon im Dezember, lockt der Löwenburglauf, als Traditionslauf, mit einem interessanten und anspruchsvollen Profil. Diejenigen, welche sich  davon nicht abschrecken lassen, erwartet ein schöner Landschaftslauf durch das kleinste Mittelgebirge Deutschlands. Für alle Teilnehmer des 7G-Cup ist es nach dem Malberglauf die zweite Herausforderung.



"Dreiseenblick" am Lorbergrundweg


12.08.17

WomensRun Köln 2017 I Auch im Regen - die brombeerfarbene Welle läuft weiter!



Wenn die "Laufperle" am Rheinufer die Oberschenkel dehnt und mit Neugier auf das "Motivationswunder" blickt. Wenn die "Streckenkönigin" gemeinsam mit den restlichen "Powerfrauen" & "Heldinnen" bereits, vor dem rennen,  als "Siegerin" am Start steht. Männer als Kofferträger und Gepäckaufbewahrung freundlich geduldet werden. Alle  brombeerfarbenen Laufhirts gehüllt sind. Wenn das "Naturtalent" & die "Powerfrau" über den pinkfarbenen Teppich bis zur Startlinie schreitet und nicht nur "Energiebündel" zu Samba-Rhythmen die Hüften beim Aufwärmprogramm schwingen lassen;-) Wenn sich alljährlich Running Queens versammeln - dann ist Woman's Run in Köln & anderswo!








Kichererbsen-Gemüse auf gemischten Wildkräuter-Salat mit weißem Tahin-Dressing

Die besten Anregungen für neue Rezepte finde ich in jungen Restaurants, die sich der gesunden Küche verschrieben haben. Kurz vor dem Genuss wurde schon so mancher Salat fotografiert und auf seine "Bestandteile" hin untersucht;-) Manchmal muss ich noch einige Erkundigungen bzgl. der Marinade oder Zutaten einholen aber am Ende erhalte ich immer genug Informationen um das ganze Gericht so, oder in veränderter Form zu Hause nachzukochen! Genau so ging es mir bei unserem Wochenende in Rotterdam. In der Fenix-Food Factory (Rijnhavenkade) entschied ich mich für einen Kichererbsensalat mit Auberginenauflauf. Der Salat war super und nach einer kurzen Nachfrage wurde mir auch das Geheimnis der Marinade veraten - helle Tahin! Genau das richtige um die Rubrik Rezepte wiederzubeleben!





09.08.17

RUN THE CITY - Rotterdam Sightrunningtours

Eine besondere Form Städte zu erleben bietet das sogenannte "Sightrunning"! In den letzten Jahren hat sich diese Form der "Stadtführung im Laufschritt" in vielen großen Städten etabliert und bietet neben verschiedenen Touren auch individuelle Begleitung, durch lokale Läufer, auf interessanten Strecken der fremden Städten an. Bei einem Wochenende in Rotterdam ergab sich mir die Gelegenheit dies einmal selbst auszuprobieren. Die Erlebnisse meiner ersten Stadtführung in 06:15er Pace findet ihr im aktuellen Post;-)




03.08.17

Überlebenstipps für Laufanfänger I Vorwärts ist eine "Pace"!

Schon seit langem drücke ich mich um diesen speziellen Post herum. Meine Befürchtung war, dass es für erfahrene Läufer nicht so einfach ist, Laufanfänger anzusprechen und zeitgleich verständlich und hilfreich zu beraten. Sehr schnell könnten die LeserInnen denken: "Du hast gut reden" & "kannst Du dich überhaupt noch erinnern, wie schwierig deine ersten Laufkilometer waren?" Dankbar habe ich  die Berichte von Christine und Martina gepostet, weil sie all das beschreiben konnten, was einem Laufanfänger motiviert aber auch immer wieder frustriert! Im aktuellen Post befindet sich bereits im Titel die erste Hürde in der Kommunikation zwischen Laufanfänger und "alten Hasen""Pace" bedeutet für Läufer die Zeit, in welcher man eine bestimmte Distanz (typischerweise 1 km) zurücklegt! Das "Vorwärts" für einen Laufanfänger eine "Pace" sein kann ist in folgendem Zitat schön beschrieben: "EGAL WIE LANGSAM DU AUCH LÄUFST - DU SCHLÄGST ALLE DIE ZU  HAUSE BLEIBEN"! Heute poste ich allen Bedenken zum Trotz meine persönliche Zusammenfassung der wichtigsten Punkte, die zu einen erfolgreichen Laufstart beitragen können!