18.07.17

(L)auf den Malberg I Malberglauf 2017

Am 04. August findet mit dem Malberglauf das erste Rennen des diesjährigen 7G-Cup statt. Obwohl der Malberg nicht direkt im Naturpark Siebengebirge liegt, bietet er doch  alles was ein Lauf beim 7G-Cup (Siebengebirgs-Cup) benötigt - Steigungen! Wenn der ein oder andere Lauf einer SINFONIE entspricht, dann ist der Malberglauf purer HARDROCK! Trotz alledem konnten im letzten Jahr die Veranstalter insgesamt 350 Läufer(innen) und Walker(innen) im Wiedtal begrüßen! Beim Malberglauf sind auf 6 km insgesamt 370 Höhenmeter bergauf und 140 Höhenmeter bergab zu bewältigen!Kurz & knapp: Harte Steigungen auf drei Rampen "verteilt" auf einer schöner Strecke!


und ewig lockt der Malberg

14.07.17

250km Sahara(Lauf) sind nicht genug I Der "Wüstensohn" aus Niederhalberg!

Die Naturregion Sieg ist ein abwechslungsreiches Laufrevier und somit ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass man vom Hobbyläufer bis zum Extremläufer alle (Läufer-)Charaktere hier findet! Wenn man sich die bewaldeten Höhen rechts und links der Sieg anschaut vermutet man jedoch nicht, dass hier der erfolgreichste Wüstenläufer Deutschlands lebt und trainiert. Rafael Fuchsgruber wurde durch sein Buch "Running wild - Vom Partykönig zum Extremläufer" bundesweit bekannt! Jetzt steht die Veröffentlichung des zweiten Buches "Passion Laufen" kurz bevor und die Gelegenheit war perfekt ein interessantes Gespräch über seine Leidenschaft für den Extremlauf zu führen!
 
Namibia I ©www.4dessert.com


08.07.17

Rund um die Wahnbachtalsperre I HardTrailer 2.0

Neben dem Natursteig Sieg, gibt es, in der Naturregion Sieg, eine Reihe wunderschöner Erlebniswege. Ein besonders schöner, aber auch anstrengender ist die Runde um die Wahnbachtalsperre. Im letzten Herbst umrundeten wir die Talsperre bei Siegburg zum ersten mal und erlebten ein fantastisches Wechselspiel von Sonne, Farben und Reflexionen im Wasser der Talsperre. Diesmal sollte es ein Sommer-Sonnenlauf werden! Die 23,5km bei Temperaturen bis zu 29Grad, forderten uns durch ein permanentes Auf und Ab  einiges (fast alles;-) ab! Die Strecke ist jedoch ein absolutes Muss für alle "HardTrailer" der Region!