27.12.17

33 Big Pictures 2017 I RUNNING FAST & FURIOUS

Das Laufjahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen und die Zeit der Jahresrückblicke steht "vor der Tür". Statt einer Auflistungen der besuchten Veranstaltungen oder einer Aufstellung der gelaufenen Kilometer möchte ich in diesem Post meine schönsten und ungewöhnlichsten Laufmomente präsentieren. Stories zum Schmunzeln, aber auch Anregungen, beim nächsten Mal dabei zu sein, wenn sich diese lustigen und schönen Momente wiederholen (könnten:-)))))





RUNNING CAMP Mallorca 2017 I Team One



24.12.17

HoHoHo‼️ Merry Christmas 🎄🎁🎀🎼❄️☃️



RUNNERS CHRISTMAS 🎅🎁🎄❄️☃️ FROHE WEIHNACHTEN 🎀 MERRY CHRISTMAS 🎀 FELIZ NATAL 🎀 WESOLYCH ŚWIAT 🎀 圣诞快乐 🎀 JOYEUX NOËL 🎀 VROLIJK KERSTFEEST 🎀 FELIZ NAVIDAD 🎀 BUON NATALE 🎀 メリークリスマス 🎀GOD JUL 🎀 JABULA UKHISIMUSI ‼️

23.12.17

WINGS FOR LIFE I World Run 2018 I Wenn dich das Ziel überholt;-)

Einer meiner großen Ziele für das Jahr 2018 ist die Teilnahme am WINGS FOR LIFE WORLDRUN. Dieser Lauf ist eine weltweite Charity-Veranstaltung, deren Erlös vollständig der Rückenmarksforschung zur Verfügung gestellt wird. Daher das Motto: Laufe für die, die es nicht können. Mittlerweile ist es der 4te weltweite Wings for Life Run und bis zum letzten Jahr hatte ich das ganze als gut verpackte Marketing-Aktion eines großen österreichischen Brauseunternehmens abgetan. Mittlerweile hat mich das Konzept und das soziale (kostenlose) Engagement der unterstützenden Firma überzeugt und ich brenne darauf am 06. Mai 2018 in Wien an den Start zu gehen! Wer das Konzept nicht kennt wird sich fragen: Wie lange ist der Lauf? Die kuriose Antwort darauf lautet: Solange bis das Ziel dich eingeholt hat;-))) In diesem Post wird es genauer erläutert!

Bildquelle: wingsforlifeworldrun.com


19.12.17

Siebengebirgscup 2017 I 7G-Cup mit stürmischen Finale;-)

Der Siebengebirgscup (7-G-Cup) ist eine Laufserie in der zweiten Jahreshälfte (August-Dezember) die mit vielen Höhenmetern den Läuferinnen und Läufern einiges abverlangt! Insgesamt geht man bei vier Läufen an den Start und die Streckenlänge steigt von mal zu mal. Von der 6,5km bzw. 14km Bergstrecke, über einen Halbmarathon bis zum Marathon "Quer durch das Siebengebirge" ist alles dabei!
In diesem Jahr wurde das Finale beim Siebengebirgsmarathon zu einer stürmischen Angelegenheit. Dieser Post gibt einen Überblick über alle Läufe des 7G-Cup und die Herausforderungen auf den Strecken. 




15.12.17

Von 0 auf 21,0975 km oder sag niemals NIE !

In der letzten Zeit ging es auf "der-laufgedanke" um Trails und harte Streckenverläufe, die so manchen Laufanfänger Angst und Schrecken einjagen können;-) Jeder hat seine Ziele und für Anfänger kann die erste 5km Runde bzw. Wettkampf schon ein anstrengendes Ziel sein. Mit Freude am Laufen, Ehrgeiz & viel Disziplin kann man seine Leistungsfähigkeit jedoch rasch steigern. Der Gastbeitrag von Diana Siebentritt beschreibt, in beeindruckender weise, was möglich ist, ohne die Rückschläge und "Tiefs" bei den mühsamen Trainingswochen zu unterschlagen! "Sag niemals Nie"! ist auch eine Botschaft an alle diejenigen, welche glauben, dass für sie der Langlauf niemals vorstellbar wäre. Achtung - alles ist möglich!





12.12.17

7G-Marathon I Siebengebirgsmarathon I 42,195km im Tiefkühlfach

frostige Temperaturen I jede Menge Neuschnee I eisige Sturmböen

Der 7G Marathon stand, als Saisonabschlußevent, schon lange in meinem Terminkalender! Dieses Jahr wollte ich den einzigen Marathon im Rhein-Sieg-Kreis endlich einmal über die gesamte Distanz laufen. Da ich im 7G-Cup ebenfalls noch dabei war, sollte das Finale 2017 mit zwei Premieren enden: dem 7G-Marathon & einer kompletten 7G-Cup-Serie. Trotz einer schlechten Wetterprognose und mit dem kölschen Motto: "et hät noch immer jot jejange" fuhr ich am frühen Morgen nach Aegidienberg. Bereits die Anfahrt in die "Rheinischen Alpen" ließ vermuten, dass dies kein ganz normaler Marathontag werden würde. Neuschnee aus der Nacht machte vielen  Anreisenden zu schaffen. Zu diesem Zeitpunkt war mir jedoch noch nicht bewusst welche Herausforderungen heute noch zu bewältigen waren. In diesem Post, vom frostigsten und wahrscheinlich härtesten Siebengebirgsmarathon aller Zeiten, nehme ich euch ein Stück mit auf einen "Lauf im Tiefkühlfach"!



Bildquelle Eventfotografie24

11.12.17

Laufkalender Bonn I Rhein-Sieg 2018


Das Laufjahr 2017 geht nun langsam zu Ende und es warten  die Silvesterläufe und Winterlaufserien auf laufbegeisterte TeilnehmerInnen. Bereits im Februar 2018 startet das neue Veranstaltungsjahr traditionell mit dem Lauf zur Insel Grafenwerth. Für den Rhein-Sieg-Kreis schließt sich der Kreis;-) Nach dem letzten Lauf des Jahres, dem 7G-Marathon in Königswinter & Bad Honnef, pendeln die LäuferInnen beim ersten Lauf 2018 wieder zwischen den beiden Orten am Rhein!


All jenen, die noch in Winterserien aktiv sind, wünsche ich  viel Spaß und gutes Wetter!  Auf "der-laufgedanke" findet man unter dem Label "LaufEvents"  mittlerweile Berichte von fast allen Veranstaltungen in unserer Region. Kommt gut über den Winter!


Bildquelle: Windecker Sommerlauf


03.12.17

Siebengebirgsmarathon I 42,195km über sieben Berge!

Als letztes großes Laufevent steht am 10. Dezember der 7G-Marathon und Halbmarathon an. Es ist der einzige Marathon im Rhein-Sieg-Kreis und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich ihn noch nie (ganz I 2015 Halbmarathon) gelaufen bin! Gleichzeitig ist es der Höhepunkt der 7G-Cup-Seie (Malberglauf, Löwenburglauf, Rheinhöhenlauf & 7G-Marathon)  und ich werde in diesem Jahr „Nägel mit Köpfen“ machen und zum ersten Mal den Marathon durch die "Rheinischen Alpen" laufen & die komplette Serie abschließen:-) Am Ende gibt es noch einen weiteren triftigen Grund mitzulaufen: Der Naturpark Siebengebirge zählt zu den schönsten und abwechslungsreichsten Laufgebieten unserer Region! Aufgrund des Termins Mitte Dezember darf man sich hier jedoch auf alle "Wetterkapriolen" einstellen, incl. der Chance auf Neuschnee am Lauftag;-).






29.11.17

Ein Barfussläufer in Athen! (Athen-Marathon2017)



Mein Freund Alex hat mir momentan einiges voraus. 42,195km in der zweiten Jaheshälfte. Darüberhinaus hat er, wie ich meine,  eine kluge Entscheidung getroffen und hat sich als Herbstmarathon den absoluten Klassiker - den Athen Marathon ausgesucht. Während ich mich im feucht-kalten Deutschland auf den Siebengebirgsmarathon im Dezember vorbereitete hat er sein Erlebnis "Start in Marathon" berits hinter sich gebracht. Alex ist Barfussläufer - besser gesagt: Er läuft die 42,195km in Laufsandalen. Aus diesem Grund war er in Athen sicherlich besser aufgehoben;-) Wer weiß, ob es am 10. Deuember in Aegidienberg (Siebengebirge) nicht noch Schnee gibt. Heute gibt es es erst einmal den sonnigen Reisebericht von Alex!
  


21.11.17

1. Büdchenlauf "Rheinbrücken-8-Süd" I Köln

Eines vorweg - Brigitte, die Chefin im Lauftreffbüdchen (Merowingerstraße 73) verfügt allem Anschein nach über einen persönlichen „Draht“ zu Petrus! Perfektes Laufwetter mit blau-weißem Himmel begrüßte am Sonntagmorgen alle LäuferInnen, die sich vor dem kultigen Büdchen in der Kölner Südstadt eingefunden hatten! Oh! De Kolonne & Friends wollten mit einer möglichst starken Besetzung zum Rheinufer laufen und die schöne Strecke über  drei Rheinbrücken genießen! Am Ende sollte die Solidarität mit Brigittes Büdchen auch nicht zu kurz kommen;-) Obwohl sich alle einig waren, dass es ein tolles Event war, hätten sich die Initiatoren über noch mehr LäuferInnen riesig gefreut! Das es sich gelohnt hätte mitzulaufen beweisen die vielen tollen Bilder!




20.11.17

Sonniger Chicago Marathon oder: Was haben Bekele, Kipsang, Frodemo, Beranek und ich gemeinsam?

Einige von euch kennen ihn wahrscheinlich bereits. Ludger Schneider-Störmann hat in der Vergangenheit einige interessante Beiträge als Gastautor auf "der-laufgedanke" veröffentlicht. Besonders schön für mich, da er gerade kurz davor steht die World-Marathon-Majors Serie abzuschließen. Durch seine  Stories der Rennen lässt er meine Erlebnisse auf diesen Strecken noch einmal Revue passieren! In Chicago hatte ich 2011, genau wie Ludger, Wiebke, Josef und der Rest der Crew in diesem Jahr, die gleiche unbarmherzige Sonne am strahlenblauen Himmel und viel zu hohe Temperaturen - Respekt! 
Ludger hat(te) jedoch seine eigene Art damit umzugehen;-)




 

15.11.17

(L)AUF ZU BRIGITTES BÜDCHEN ‼️

LaufCrew „Oh! De Kolonne“ & Friends 🏃🏃 unterstützen Brigittes Büdchen! Das Event für das Büdchen: „RHEINBRÜCKEN-8-SÜD“ Lauf 🏃 am So. 19.11. 2017 - 11:00Uhr (Treffpunkt ab 10:30Uhr) Start/Ziel: Büdchen in der Merowinger Straße 73 - Köln! Lang: 13km/ Kurz: 7km Laufen & Spenden - freiwillig & spontan 🍂🍁 Start/Ziel 🍻 im Büdchen 😋  Lauft mit‼️


14.11.17

Platin(wo)man 2017 I Die Schlammlacht oder "Was hätte Achim Achilles Gattin dazu gesagt?"

Der Platin(wo)man-Lauf wurde in diesem Jahr noch einmal verschärft: Weniger Teer I Mehr Kilometer I Mehr Höhenmeter versprach der Veranstalter! Was er verschwieg war: Mehr Dreck! Durch die anhaltenden Niederschläge gab es teilweise knöcheltiefen Schlamm, der den ansprungsvollen Traillauf zu einem 1a Crosslauf katapultierte;-) Allen, die sich am Sonntagmorgen vom kalt-feuchten Herbstwetter nicht abhalten ließen und bei 5 Grad an der Startlinie erschienen, wurde auf 28,2km und 890 Höhenmeter ein echtesTrailspektakel geboten!





07.11.17

20km Trail um Herchen

Eine Trail-Strecke in der Geneinde Windeck geht mir immer durch den Kopf wenn es um das Laufen auf schmalen Pfaden geht! Mehrere Kilometer feinste Single-Trails, zwischendurch schöne Aussichten und ein anspruchsvolles Auf und Ab - direkt „vor der Haustür“!  „Rund um Herchen“ gehört für jeden Trailläufer der Region zum Pflichtprogramm. Die Strecke verläuft großteilig auf Abschnitten des Natursteig Sieg und ist aus diesem Grund auch für auswärtige LäuferInnen gut zu finden! Heute gibt es die Beschreibung mit aktuellen Bildern!




03.11.17

Tide Runners Hamburg I LaufCrew mit eigenem Energiegel!

Derzeit entwickelt sich, vorrangig in den Städten, eine ganz besondere Laufszene: Running-Clubs oder Trainingsgruppen von großen & kleinen Laufläden übernehmen das wöchentliche Angebot an Trainingsprogrammen, dass in der Vergangenheit allein von den örtlichen Lauftreffs organisiert wurde. Daneben gründen sich Lauf Crews, Running Squads oder Running Teams die kaum noch etwas mit den DLV-Lauftreffs zu tun haben! Und trotzdem hat alles ein gemeinsames Motiv: Die Freude am Laufen! Lauf Crews ziehen mehr junge LäuferInnen an, da man sich oftmals an coolen Locations trifft, Sport treibt, aber auch zusammen feiert! Das aus einer Running Crew heraus ein eigenes Eneriegel entwickelt wird ist jedoch ein absolutes Novum! Die "Tide Runners Hamburg" - eine Lauf Crew und junges "Unternehmen" sind Hintergrund einer coolen Story im folgenden Post! 

Tide Runners Hamburg (Bildquelle: Tide Runners)


31.10.17

Kölner Rheinbrücken-8-Süd

Die 7 Rheinbrücken-Challenge (Info: 7 Rheinbrücken-Callenge) gehört zu den  außergewöhnlichen urbanen (Lauf)Herausforderungen in Köln! Für alle, welche sich die 28km mit vielen hundert Treppen nicht zutrauen, gibt es mittlerweile „Ableger“ der großen Challenge, die ebenfalls über die Rheinbrücken und Uferstrecken  führen. Von der „Spielfeldumrundung“ bis zum „Brückenslalom“ findet man viele interessante Varianten! Leider nicht genug um unseren Wunsch nach einer ca. 10km langen Strecke im Süden zu erfüllen. Also ging es zusammen mit meinem Kumpel Carlos auf die Strecke zur Definition eines neuen Slaloms über die südlichen Rheinbrücken!




Läufersprüche (17)

Bildquelle: Eventfotografie24

30.10.17

Barfußläufer - der Aufreger in der Laufszene?!

Mein Freund Alex ist überzeugter Barfußläufer. Richtig Barfuß läuft er zwar (noch) nicht, aber das bisschen Sohle unter seinen Füßen schützt ihn gerade mal vor spitzen Steinen oder Scherben auf dem Weg. Keine Dämpfung - keine Führung und definitiv kein Interesse an den neuesten Hightec-Errungenschaften der Laufschuh-Industrie. Ich bin auf völlig anderen Wegen unterwegs und glaube ohne meine Pronationsstütze nicht laufen zu können;-) Hier und da treffen wir uns schon mal und sind bei den gleichen Wettbewerben am Start. Beim diesjährigen 27km Wolfgangsee-Lauf bewunderte ich ihn für seine Leistung das geröllige Bergauf und Bergab am Falkenstein gemeistert zu haben! Doch schon vorher lag ich ihm in den Ohren - schreib doch mal etwas über das Barfußlaufen! Ich kann es nicht würdig vertreten, da ich selbst nicht überzeugt bin. Es ist jedoch ein Trend, den die Schuhindustrie mit sogenannten Minimalschuhen bereits (teilweise) aufgegriffen hat. Der Post präsentiert einen Einblick in die Idee hinter dem Barfußlauf, die gesundheitlichen Aspekte & die Gefühlslage der LäuferInnen in Lauf-Sandalen!





25.10.17

Winterlaufserie 2017/18 I Das setzt dem härtesten Schweinehund zu!

Für viele LäuferInnen hat mittlerweile die Zeit „Bekämpfe den inneren Schweinehund“ begonnen! Die schönen Tagen des Altweibersommers hielten die Motivation noch ein wenig hoch. Seit das Wetter jedoch kühler, feuchter und stürmischer wurde verloren nicht wenige die Lust an der regelmäßigen Laufrunde. Dabei gibt es gute Gründe ganzjährig fit zu bleiben. In diesem Post geht es um die Auswirkung auf die Gesundheit & Trainingszustand. Zusätzlich findet ihr aber auch Tipps, wie man sich zu einem regelmäßigen Training im Winter motivieren kann! Dafür gibt es eine Übersicht über Winterlaufserien in der Region Köln/Bonn & Rhein-Sieg:-)






21.10.17

1. Lauftreff Büdchen Köln I Oh! de Kolonne

Köln ist eine laufbegeisterte Stadt, in welcher sich regelmäßig LäuferInnen zu langen oder kurzen Trainingsrunden treffen. Gleichzeitig ist die Stadt die ungekrönte Hauptstadt der „Büdchen“ (Kiosk, Trinkhalle, Spätkauf). Köln und die Büdchenkultur passen, laut soziologischer Studien, perfekt zueinander! Von daher war es nur folgerichtig, dass sich in der „Stadt mit K“ das erste Lauftreff-Büdchen der Republik etablieren musste! Was im ersten Moment wie eine sinnvolle Symbiose zwischen Lauftreff und Erfrischungstelle erscheint, stellt sich, bei genauer Betrachtung, als ernstzunehmendes soziales Engagement im Veedel dar! Dieser Post lädt zum Mitlaufen aber auch zur Mithilfe ein!





17.10.17

Drei-Brücken-Lauf Bonn I 22. Oktober 2017

Ende Oktober wirft der nächste Brückenlauf der Region seinen Schatten voraus. Obwohl der Drei-Brückenlauf Bonn nicht annähernd so vermarktet wird, wie sein Kölner Gegenstück lohnt es sich das Augenmerk auf den Klassiker am Bonner Rhein-Ufer zu richten. Immerhin startet man auf der Beueler-Rheinseite zum 34. Mal! Ein sehr niedriger "Organisationsbeitrag" soll die Teilnehmer zu großzügigen Spenden für die Kinderkrebshilfe motivieren, denn hier in Bonn, ist dieser Lauf eine große Charity-Veranstaltung! In den letzten Jahren kamen laut Veranstalter über 176.000,-€ zusammen.




16.10.17

Wolfgangseelauf 2017 I Salzkammergut pur!

Im Salzkammergut kann man nicht nur lustig sein, sondern auch perfekt laufen! Dies hatte man in St. Wolfgang bereits vor 46 Jahren erkannt und einen wunderschönen Landschaftslauf rund um den See etabliert. Mittlerweile ist aus dem Event für Liebhaber in den 70er Jahren ein kultiges Laufevent geworden: ein 5,2km Panorama-Lauf, der 10km Seeuferlauf, die 27km Seerunde sowie der Salzkammergut-Marathon!  Da an diesem Sonntag extrem Laufblogger-freundliches Wetter war sind wunderschöne Bilder entstanden, die den Charakter der Strecke perfekt wiedergeben!




11.10.17

Auf nach PANARBORA | Traillauf ins "Oberbergische"!

Ab und zu will man mal die gewohnten Pfade verlassen und neue Ziele "ansteuern"! PANARBORA ist jedoch kein fernes Land, sondern ein Natur,- und Freizeitpark in der Nähe von Waldbröl (Oberbergischer Kreis). Hoch auf dem Höhenkamm des Nutscheid bietet er mit einen Baumwipfelpfad und dem 40m hohen Aussichtsturm ein lohnenswertes Ziel! Die Tour von Eitorf nach PANARBORA lässt sich, auch von Ortsunkundigen, sehr gut nachlaufen. Im ersten Teil geht es über den Natursteig Sieg (gelbe & blaue Markierungen) und auf dem Bergrücken folgt man dem Radwanderweg, über die Nutscheid, bis zum Freizeitpark!





07.10.17

Steiler, länger, härter! Drachenlauf oder Platin(wo)man I Welcher Run ist die härtere Challenge?

Im Herbst treffen sich TrailerInnen im Siebengebirge & Bergischen Land um sich auf den härtesten Strecken NRWs zu messen;-) Mit dem Drachenlauf und dem Platinmann finden, kurz hintereinander,  zwei Bergläufe statt, die beide in die Kategorie "HardTrailer" gehören. Höhenmeter sammelt man hier ohne Ende! Beide führen überbanspruchsvollen Waldstrecken. Beide können bei regnerischen Herbstwetter zur ultimativen Herausforderung werden!  Beide sind bei schönem Herbstwetter aber auch echte Traumstrecken! Welcher der beiden hat jedoch das Attribut: "Härtester Berglauf" verdient. Dieser, nicht so einfachen Frage gehe ich in diesem Post nach!


Drachenlauf / Platin(wo)man-Lauf


06.10.17

Platin(wo)man 2017 I Es wird noch härter I Trau Dich!!!

Der Platin(wo)man-Lauf gehört bereits in der Vergangenheit 100%ig  zu den härtesten Bergläufen im Rhein-Sieg-Kreis! Dieser Trail mit seinen "giftigen" Anstiegen bietet alles, was das "Trailerherz" begehrt. Das Merkmal ist ein typisches "auf und ab" durch die vielen kleinen Täler im südlichen Bergischen Land. Der Termin im November sorgt (meist) für einen leicht morastigen Untergrund! In diesem Jahr hat der Veranstalter die bekannte Platin(wo)man-Strecke noch einmal verschärft! Weniger Teer I Mehr Kilometer I Mehr Höhenmeter bieten, ab sofort, die ultimative Herausforderung! Trotzdem ist der Platin(wo)man-Lauf nicht nur ein Event  für Spezialisten. Immer mehr LäuferInnen suchen das "Abenteuer Trail/Berglauf vor der eigenen Haustür". Für Einsteiger bietet der Veranstalter konsequenterweise eine Light-Version des Platin(wo)man an:-) Man muss sich einfach trauen!








04.10.17

(Halb-)Marathon Köln I Der Weg zum ersten Halbmarathon!

In der Vergangenheit gab es unter dem Label "Laufanfänger" bereits einige Tipps für neue Laufbegeisterte. Spannende Erfahrungsberichte und einige LäuferInnen haben uns ein Stück weit in die, teilweise harte Einstiegsphase, mitgenommen! Für die "halbe Strecke" des diesjährigen Köln-Marathon hatte sich meine Frau Christine sehr intensiv vorbereitet und im Team mit drei weiteren Läuferinnen exakt nach Plan trainiert.  Am Ende eines erfolgreichen Events gab es für mich jede Menge Erkenntnisse! Alles Dinge die ich als selbstverständlich ansah - deren Bedeutung für die LäuferInnen mit weniger Erfahrung,  jedoch schnell unterschätzt werden! Deshalb gibt es heute einen Beitrag für jene, die sich in Zukunft ihren (Lauf)Traum erfüllen wollen und noch nicht genau wissen, was auf sie zukommt! Gleichzeitig gibt es viele schöne Bilder vom Halbmarathon in Köln - der schönsten Stadt Deutschlands;-)







30.09.17

EXTREM DEHNBAR "by nature" I Hilft Dehnen immer?!

Rund um das Thema Dehnen/Stretching  gibt es sehr viele unterschiedliche, teils widersprüchliche Aussagen. Vieles hat sich in den letzten Jahren verändert, aber nicht wenige LäuferInnen kennen  die "alten Zöpfe" noch zu gut und haben sich von den gewohnten Abläufen noch nicht trennen können. Dieser Post sollte eigentlich ein wenig Klarheit schaffen und Tipps für den richtigen Einsatz von Dehnungsübungen bereitstellen. Es ist jedoch, wie häufig, ein sehr komplexes Thema. Deshalb soll der Post nunmehr dazu beitragen, dass man die Idee eines modernen Gesamtkonzept aus Stretching, Kräftigung & Stabilisierung kennenlernt.




25.09.17

Drachenlauf 2017 I Ende Oktober ist "Drachenzeit"!

Der Klassiker im Siebengebirge bietet den Trail,- und Bergläufern der Region jedes Jahr eine harte Prüfung. Das Höhenprofil zeigt, dass man hier gut trainiert an der Startlinie erscheinen sollte. Unbarmherzig folgt beim "Drachen" Aufstieg um Aufstieg! 1000 m Höhendifferenz, auf 26km verteilt,  sind die ultimative Prüfung!  Wenn die Sonne "mitläuft" ist  es ein Genuss für die Augen - aber es bleibt eine Herausforderung für die Oberschenkel!





16.09.17

Run the City I Hannover

Wer nach Hannover reist sollte unbedingt das "kleine Läufer-Outfit" im Reisegepäck haben. Besonders an Sommerabenden ist  am Maschsee, der beliebtesten Laufstrecke der Stadt, jede Menge los! Hannover lässt sich lauftechnisch jedoch nicht nur auf die City-nahe 8km-Runde reduzieren. Vielmehr bietet die Stadt eine große Auswahl  an Strecken im Wald, am Fluß und rund um die Ricklinger Kiesteiche! In diesem Post findet ihr die beliebtesten Strecken mit vielen schönen Bildern !
 




11.09.17

11. Siegburger Citylauf I Rund um den Michaelsberg

Rund um das Wahrzeichen von Siegburg. Über historische Plätze, vorbei an modernen Stadtbauten. Zum Teil über Pflaster! So abwechslungsreich kann ein Stadtlauf sein! Der Siegburger Citylauf hat sich im September als eine feste Größe etabliert und startet in diesem Jahr zum 11ten mal. Eine professionelle Veranstaltung für große und kleine Läufer! Die Kreisstadt erwartet am 24. September viele LäuferInnen aus der Region zum Rennen auf einer zum Teil neuen Strecke um die Siegburger Innenstadt!







09.09.17

Weiberpasta l aus Tim Mälzer GREENBOX

Da ich mich bei den Rezepten "mal hier und mal da bediene",  bin ich für den außergewöhnlichen Namen des Gerichtes nicht verantwortlich! Tim Mälzer schreibt dazu, dass Brokkoli für Ihn bisher ins Fach der "Weibergemüse" gehörte, dass er jedoch im Alter weiser geworden ist ;-) Er kommt sogar zu dem Schluss, dass er all die Jahre etwas verpasst hat! Ganz so weit möchte ich nicht gehen. Obwohl Brokkoli nicht zu meinen absoluten Favoriten zählte, habe ich in der jüngeren Zeit zwei Nudelgerichte entdeckt, die ich extrem lecker finde! Eines der beiden ist Tim Mälzer's "Weiberpasta" :-)




05.09.17

#ZeroHungerRun Bonn 2017 I Laufen tut gut(es)!


Der ZeroHunger Run der deutschen Welthungerhilfe findet am 24. September 2017 zum zweiten Mal statt und würde gerne an den Erfolg des letzten Jahres anknüpfen. Bei der Premiere brachten über 1.300 LäuferInnen  ca. 23.000 Euro für den guten Zweck zusammen! Dieses Jahr möchte die Welthungerhilfe dieses tolle Ergebnis noch toppen! Alles unter dem Motto „Null Hunger bis 2030“ 




#ZeroHungerRun auf dem Bonn Marathon 2017

04.09.17

37. Kölner Brückenlauf I Von den Kranhäusern zur Mülheimer Brücke & zurück!

Am 10.09.2017 findet der  37.Kölner Brückenlauf statt. Dieser Lauf zieht seine 15-Kilometer-Runde über vier der sieben Kölner Rheinbrücken und entlang des Rheinufers. Mittlerweile kann man diesen beliebten Laufklassiker auch auf einer Kurzdistanz von 6,5km genießen. Bei schönem Wetter ein echter Panoramalauf der schöne Aussichten auf die Stadt bietet. Für alle Fans des Kölner Brückenlaufes und besonders für interessiere LäuferInnen, die ihn noch nicht kennen, gibt es heute einen aktuellen Post mit vielen schönen Bildern!





03.09.17

Run the City I SightRunning Cologne

Laufend die Stadt zu erleben hat sich mittlerweile sehr verbreitet. Die Vorzüge liegen auf der Hand: Man kombiniert einen lockeren Trainingslauf mit einer Stadtführung und bekommt durch den lokalen Guide nicht nur interessante Geschichten der Stadt/Region geboten, sondern lernt auch Strecken kennen, die man selbst nie entdeckt hätte. Meistens nutzen Geschäftsleute, Paare oder Gruppen die das Hobby "Laufen" teilen,  dieses Angebot, welches mittlerweile in vielen Städten angeboten wird. Nach unseren guten Erfahrungen bei einem Wochenende in Rotterdam wollten wir als nächstes eine SightRunning Tour auf bekannten "Terrain" erleben und meldeten uns bei SightRunning Cologne. Am Ende eines tollen Tages gab es soviel schöne Bilder, dass die Auswahl für diesen Post sehr schwer war;-) Darüberhinaus waren sich am Ende der Tour alle einig: Obwohl wir uns in Köln auskannten, gab es so viele neue Geschichten, die lebhaft und lustig präsentiert wurden!





30.08.17

Läufersprüche (16) I LIFE IS BETTER IN RUNNING SHOES

Diese Rubrik hatte ich in der letzten Zeit etwas vernachlässigt. Dabei gibt es so viele gute Sprüche, welche die Gefühle und Einstellung von LäuferInnen perfekt zum  Ausdruck bringen. Viele SportlerInnen nutzen sie als Motivationshilfe, andrere sehen darin eine Aussage zur eigenen Lebenseinstellung. In dem Film Free to Run sagte eine Läuferin, die früh in der amerikanischen Laufbewegung aktiv wurde: " Manch einer drückte sich damals mit Musik aus - wir drückten uns im Laufen aus ;-)" Ich habe diesmal explizit darauf verzichtet, die Laufsprüche vom Englischen zu übersetzen. Gemeinsam mit den Bildern ist, meiner Meinung nach, eine schöne Auswahl entstanden!





27.08.17

19. Kölner Halbmarathon I Die Generalprobe

Wenn der Zieleinlauf für einige TeilnehmerInnen eines Halbmarathons erst nach 28km in Reichweite ist, handelt es sich nicht um einen Fehler bei der Streckenvermessung;-) Vielmehr befindet man sich in der verrückten Stadt (mit K) am Rhein und prinzipiell hat alles seine Ordnung! Die Deutsche Sporthochschule In Köln hat erkannt, dass für den großen Marathon Anfang Oktober, viele LäuferInnen auf der Suche nach einer 28-30km langen Trainingsstrecke sind. Diese Generalprobe kann man in Köln mit bester Versorgung, auf 4 x 7km Runden "genießen";-) Alle anderen LäuferInnen können je nach Rundenzahl 7 /14 oder 21,1 km in die Wertung bringen! Der Klassiker über die Halbmarathondistanz blieb trotz alledem der Namengeber der Veranstalter:-) 




24.08.17

Schienbeinkantensyndrom I Schmerz lass nach I

Jetzt hatte man sich gerade erst aufgerafft und die ständigen "Vorhaben" endlich in die Tat umgesetzt. Laufen ist doch gar nicht schwer! Ein wenig Grundkondition ist sogar noch vorhanden und nach den ersten 3-4 mühsamen Läufen ging es doch schon viel besser! Die anderen laufen zwar 10km am Stück oder länger und das eigene Tempo lässt auch noch zu wünschen übrig - aber das kann man doch schnell aufholen! In den ersten Wochen, das sagt doch jeder, ist der Leistungszuwachs sehr hoch. Eigentlich macht es sogar Spaß! Warum muss gerade jetzt das blöde Schienbein so schmerzen! In Ruhe ist alles in Ordnung aber kaum trabt man an geht es wieder los;-( Krampfartige Schmerzen an der Innenseite des Schienbeins! Mit allem hätte man gerechnet. Schmerzen am Knie, der Achillessehne oder vielleicht am Sprunggelenk! Aber Schmerzen am Schienbein - wo sollen die den herkommen!?





18.08.17

Sieben Rheinbrücken Challenge Köln I "MASTERS OF THE SEVEN BRIDGES"

Wer in Köln übers Wasser laufen will startet normalerweise alljährlich beim Gerolsteiner Brückenlauf. Vom Olympiamuseum im Rheinhafen geht es bei diesem Großevent in Richtung Norden über insgesamt vier der sieben großen Rheinbrücken. Dies ließ natürlich noch einiges an Spielraum "nach oben" offen und es war nicht weiter verwunderlich, dass sich Läufer aufmachten den "ultimativen" Kölner Brückenlauf zu kreieren! Die Aufgabe: Alle großen Rheinbrücken überqueren, alle Uferabschnitte laufend erleben ! Die Sieben Rheinbrücken Challenge Köln war geboren! Am letzten Wochenende war es auch für Carlos & mich soweit: "HartTrailer meets UrbanRunners" war unser Motto und neben einem tollen Lauferlebnis über insgesamt 28,5km gibt es heute für alle eine schöne Photo-Lauf-Story:-)


"Südkap" Rheinauhafen Köln




16.08.17

Löwenburglauf 2017 I Der "Twin-Peak Run" im Siebengebirge

Das Siebengebirge bietet nicht nur eine große Auswahl an Trainingsstrecken, sondern auch eine hohe Dichte an anspruchsvollen Laufveranstaltungen mit unterschiedlichen Distanzen. Zwischen dem Rheinsteigextremlauf (RHEX) in der ersten Jahreshälfte und dem Drachenlauf im Herbst bzw. Siebengebirgsmarathon im Dezember, lockt der Löwenburglauf, als Traditionslauf, mit einem interessanten und anspruchsvollen Profil. Diejenigen, welche sich  davon nicht abschrecken lassen, erwartet ein schöner Landschaftslauf durch das kleinste Mittelgebirge Deutschlands. Für alle Teilnehmer des 7G-Cup ist es nach dem Malberglauf die zweite Herausforderung.



"Dreiseenblick" am Lorbergrundweg




12.08.17

WomensRun Köln 2017 I Auch im Regen - die brombeerfarbene Welle läuft weiter!



Wenn die "Laufperle" am Rheinufer die Oberschenkel dehnt und mit Neugier auf das "Motivationswunder" blickt. Wenn die "Streckenkönigin" gemeinsam mit den restlichen "Powerfrauen" & "Heldinnen" bereits, vor dem rennen,  als "Siegerin" am Start steht. Männer als Kofferträger und Gepäckaufbewahrung freundlich geduldet werden. Alle  brombeerfarbenen Laufhirts gehüllt sind. Wenn das "Naturtalent" & die "Powerfrau" über den pinkfarbenen Teppich bis zur Startlinie schreitet und nicht nur "Energiebündel" zu Samba-Rhythmen die Hüften beim Aufwärmprogramm schwingen lassen;-) Wenn sich alljährlich Running Queens versammeln - dann ist Woman's Run in Köln & anderswo!








Kichererbsen-Gemüse auf gemischten Wildkräuter-Salat mit weißem Tahin-Dressing

Die besten Anregungen für neue Rezepte finde ich in jungen Restaurants, die sich der gesunden Küche verschrieben haben. Kurz vor dem Genuss wurde schon so mancher Salat fotografiert und auf seine "Bestandteile" hin untersucht;-) Manchmal muss ich noch einige Erkundigungen bzgl. der Marinade oder Zutaten einholen aber am Ende erhalte ich immer genug Informationen um das ganze Gericht so, oder in veränderter Form zu Hause nachzukochen! Genau so ging es mir bei unserem Wochenende in Rotterdam. In der Fenix-Food Factory (Rijnhavenkade) entschied ich mich für einen Kichererbsensalat mit Auberginenauflauf. Der Salat war super und nach einer kurzen Nachfrage wurde mir auch das Geheimnis der Marinade veraten - helle Tahin! Genau das richtige um die Rubrik Rezepte wiederzubeleben!





09.08.17

RUN THE CITY - Rotterdam Sightrunningtours

Eine besondere Form Städte zu erleben bietet das sogenannte "Sightrunning"! In den letzten Jahren hat sich diese Form der "Stadtführung im Laufschritt" in vielen großen Städten etabliert und bietet neben verschiedenen Touren auch individuelle Begleitung, durch lokale Läufer, auf interessanten Strecken der fremden Städten an. Bei einem Wochenende in Rotterdam ergab sich mir die Gelegenheit dies einmal selbst auszuprobieren. Die Erlebnisse meiner ersten Stadtführung in 06:15er Pace findet ihr im aktuellen Post;-)




03.08.17

Überlebenstipps für Laufanfänger I Vorwärts ist eine "Pace"!

Schon seit langem drücke ich mich um diesen speziellen Post herum. Meine Befürchtung war, dass es für erfahrene Läufer nicht so einfach ist, Laufanfänger anzusprechen und zeitgleich verständlich und hilfreich zu beraten. Sehr schnell könnten die LeserInnen denken: "Du hast gut reden" & "kannst Du dich überhaupt noch erinnern, wie schwierig deine ersten Laufkilometer waren?" Dankbar habe ich  die Berichte von Christine und Martina gepostet, weil sie all das beschreiben konnten, was einem Laufanfänger motiviert aber auch immer wieder frustriert! Im aktuellen Post befindet sich bereits im Titel die erste Hürde in der Kommunikation zwischen Laufanfänger und "alten Hasen""Pace" bedeutet für Läufer die Zeit, in welcher man eine bestimmte Distanz (typischerweise 1 km) zurücklegt! Das "Vorwärts" für einen Laufanfänger eine "Pace" sein kann ist in folgendem Zitat schön beschrieben: "EGAL WIE LANGSAM DU AUCH LÄUFST - DU SCHLÄGST ALLE DIE ZU  HAUSE BLEIBEN"! Heute poste ich allen Bedenken zum Trotz meine persönliche Zusammenfassung der wichtigsten Punkte, die zu einen erfolgreichen Laufstart beitragen können!





29.07.17

Kölner Altstadtlauf I Paris-Roubaix im Veedel;-)

Der großen Stadt am Rhein traut man ja einige Verrücktheiten zu! Das die Läuferszene ebenfalls für ungewöhnliche Streckenverläufe offen ist, weiß jeder, der schon einmal beim Kölner ZooLauf teilgenommen hat. Eine weitere Herausforderung wartet alljährlich Ende Juli auf die Läufer, wenn es teils durch die engen Gassen der Altstadt, Zick Zack & über unebenes hartes Plaster geht! "LAUFE OP KÖLSCHE ART!" "Urkölsche Strecke und janz viel kölsches Jeföhl!"


18.07.17

(L)auf den Malberg I Malberglauf 2017

Am 04. August findet mit dem Malberglauf das erste Rennen des diesjährigen 7G-Cup statt. Obwohl der Malberg nicht direkt im Naturpark Siebengebirge liegt, bietet er doch  alles was ein Lauf beim 7G-Cup (Siebengebirgs-Cup) benötigt - Steigungen! Wenn der ein oder andere Lauf einer SINFONIE entspricht, dann ist der Malberglauf purer HARDROCK! Trotz alledem konnten im letzten Jahr die Veranstalter insgesamt 350 Läufer(innen) und Walker(innen) im Wiedtal begrüßen! Beim Malberglauf sind auf 6 km insgesamt 370 Höhenmeter bergauf und 140 Höhenmeter bergab zu bewältigen!Kurz & knapp: Harte Steigungen auf drei Rampen "verteilt" auf einer schöner Strecke!




14.07.17

250km Sahara(Lauf) sind nicht genug I Der "Wüstensohn" aus Niederhalberg!

Die Naturregion Sieg ist ein abwechslungsreiches Laufrevier und somit ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass man vom Hobbyläufer bis zum Extremläufer alle (Läufer-)Charaktere hier findet! Wenn man sich die bewaldeten Höhen rechts und links der Sieg anschaut vermutet man jedoch nicht, dass hier der erfolgreichste Wüstenläufer Deutschlands lebt und trainiert. Rafael Fuchsgruber wurde durch sein Buch "Running wild - Vom Partykönig zum Extremläufer" bundesweit bekannt! Jetzt steht die Veröffentlichung des zweiten Buches "Passion Laufen" kurz bevor und die Gelegenheit war perfekt ein interessantes Gespräch über seine Leidenschaft für den Extremlauf zu führen!
 
Namibia I ©www.4dessert.com


08.07.17

Rund um die Wahnbachtalsperre I HardTrailer 2.0

Neben dem Natursteig Sieg, gibt es, in der Naturregion Sieg, eine Reihe wunderschöner Erlebniswege. Ein besonders schöner, aber auch anstrengender ist die Runde um die Wahnbachtalsperre. Im letzten Herbst umrundeten wir die Talsperre bei Siegburg zum ersten mal und erlebten ein fantastisches Wechselspiel von Sonne, Farben und Reflexionen im Wasser der Talsperre. Diesmal sollte es ein Sommer-Sonnenlauf werden! Die 23,5km bei Temperaturen bis zu 29Grad, forderten uns durch ein permanentes Auf und Ab  einiges (fast alles;-) ab! Die Strecke ist jedoch ein absolutes Muss für alle "HardTrailer" der Region!




25.06.17

Le Petit Medoc I Die laufende Weinprobe I Vorwärts ist auch eine Pace;-)

(Marathon)Läufer kennen das große Vorbild in Frankreich! Der Marathon de Medoc ist ein ganz besonderer Lauf über 42,195km! Verkleidet von Weingut zu Weingut, nutzen die meisten LäuferInnen die vorgegebene Zielschlußzeit möglichst bis zur letzten Sekunde aus, da eines im Vordergrund steht - der Spaß in weinseliger Atmosphäre:-) Dieses Vorbild wird seit einigen Jahren in Königswinter-Oberdollendorf liebevoll in verkleinerter Version kopiert. Die 600 Teilnehmerplätze sind in kürzester Zeit (<30min.) ausgebucht und bisher war es mir noch nie gelungen, einen Startplatz bei dieser "laufenden Weinprobe" zu ergattern! Entsprechend aufgeregt war ich gestern bei meiner Premiere beim "Le Petit Medoc" Oberdollendorf!


24.06.17

Kölner Zoolauf 2017 I Tierisch gutes Publikum!

Ene Besuch im Zoo - Dat is so schön!" hieß es bereits 1969 in dem gleichnamigen  Karnevalssong von Hans Knipp. Aber wer kommt auf die jecke Idee einen Volkslauf im Zoo durchzuführen? Die Kölner Sporthochschule hatte vor fünf Jahren die coole Idee diesen Lauf "för de Dierche" ins Leben zu rufen.  Hier können sich die Topläufer vorab auf 6 Runden (10,05km) austoben & anschließend die "Genußläufer" die einmalige Atmosphäre, zwischen Nashorn und Erdmännchen, genießen. Darüberhinaus ist es das idealle Laufevent für Anfänger. Jeder bestimmt Runde  für Runde (alle 1,6km) selbst, wann sein Rennen endet! Am 14.Juli ergibt sich die nächste Gelegenheit beim 5. Kölner Zoolauf teilzunehmen!
Heute gibt es eine Post mit vielen Bildern aus dem letzten Jahr!